Willkommen im flowtify Hilfe-Center

Drucken

Temperatur Grenzwerte

Unterschiedliche Arten von Grenzwerten

Insgesamt ermöglicht Flowtify es 4 Arten von Grenzwerten festzulegen:

  • Obere Eingriffsgrenze
  • Obere Warngrenze
  • Untere Warngrenze
  • Untere Eingriffsgrenze

Wie kann ich Grenzwerte verwenden?

Ein Beispiel:

Molkereiprodukte sollen idealer Weise bei 2°C bis 7°C gelagert werden. Eine kurzfristige Lagerung bei bis zu +10°C ist aber vertretbar. Werden jedoch 10°C überschritten steigt die Gefahr von Bakterienbildung überdurchschnittlich.

Durch Warn- & Eingriffsgrenzen können Sie sowohl eine untere, als auch eine obere Warngrenze definieren. In diesem Fall bietet sich als Warngrenze: 1°C als untere und 9°C als obere an. Als Eingriffsgrenze könnte 0°C und 10°C festgelegt werden.

Flowtify markiert den Warnbereich in gelb. In diesem Bereich muss nicht zwingend ein Handlungsbedarf bestehen. Der Eingriffsbereich wird rot dargestellt

So haben Sie Temperaturabweichungen immer direkt im Auge und wissen wann eventueller Handlungsbedarf besteht.

Schlagwörter: