Hygienekonzepte nach HACCP

Die Europäische Union schreibt seit 2004 (EU VO 852/2004) für alle Betriebe und Personen die Lebensmittel in Umlauf bringen eine lückenlose & rückverfolgbare Eigendokumentation vor. Das heutige HACCP-Konzept wurde in den Grundlagen in den 60er Jahren für die NASA entwickelt.

Um jedoch den unterschiedlichen Betriebsarten (vom Café bis zum Schlachthof) und Betriebsgrößen (von der Teeküche bis zum Supermarkt) besser gerecht werden zu können, verlangt die Verordnung eine Eigendokumentation, die den jeweiligen Betriebsbegebenheiten entspricht.

Für die, die noch nicht mit dem Thema vertraut sind haben wir nachfolgende Dokumentation zusammengestellt. Nach Durchsicht der Informationen sind Sie in der Lage Ihr eigenes Hygiene-Konzept selber zu erstellen oder Ihr vorhandenes zu überprüfen und ggf. punktuell zu optimieren. So kommen Sie schnell und entspannt durch die nächste Betriebsprüfung. Schluss mit gebührenpflichtigen Nachkontrollen!

Die Informationen gelten gleichermaßen ob Sie eine herkömmliche Papierdokumentation verwenden wollen oder auf eine zeitgemäße, digitale Dokumentation mit flowtify umsteigen wollen.

Dank flowtify wissen Sie rund um die Uhr wie es um das Qualitätsmanagement in Ihrem Betrieb steht!

In vier einfachen Schritten werden wir Sie in die Lage versetzen, unkompliziert Ihrer eigene HACCP Eigendokumentation zu erstellen. Zusätzlich haben wir Ihnen einen  Leitfaden zum richtigen Umgang mit Kühltemperaturen erstellt.

  1. Was sind PRPs und was ist HACCP?
  2. Wie gehe ich vor?
  3. CP oder CCP?
  4. Mit CCP´s richtig arbeiten!
  5. Richtiger Umgang mit Kühltemperaturen

Wussten Sie schon...

flowtify bietet über 400 Aufgabenvorlagen zur sofortigen Verwendung!

flowtify ist nicht auf Hygiene-Checks begrenzt, sondern kann jegliche wiederkehrendende Kontrollen abbilden!